Ziegelei Museum
Holzplatz
Holzplatz
Der Kammerofen in der Ziegelhütte wurde mit Holz befeuert. Für einen Brand brauchte es in der Ziegelei Lörch etwa 10 Klafter = 30 Ster = 30 m3.

Die Lage der Ziegelei mitten in der Waldlichtung war ideal. Das Holz konnte während des Winters geschlagen und im kommenden Sommer und Herbst für den Brand verwendet werden.
Vergleicht man Landkarten, welche vor 1873 gezeichnet wurden mit Landkarten, welche später aufgenommen wurden, sieht man, dass die Waldfläche reduziert wurde. Wie viel Holz für die Ziegelei verwendet wurde, ist jedoch nicht bekannt. Gerne wurde auch Abbruchholz verwendet.

Ziegelei-Museum · Ziegelhütte · 6332 Hagendorn / Cham · +41 41 741 36 24 ·
Zuger Kantonalbank Konto IBAN CH76 0078 7000 0718 7330 5
Postfinance AG Bern EUR-Konto IBAN CH63 0900 0000 9111 0749 9 · BIC POFICHBEXXX
Impressum · Site Map · Disclaimer · Login interner Bereich · Webdesign von Zugergrafik