Ziegelei Museum
News

Samstag 21. Mai 2016

Vernissage der Sonderausstellung "Gebaute Erde"

Das Ziegelei-Museum hat heute die Sonderausstellung «Gebaute Erde» eröffnet. Diese zeigt die aussergewöhnlichen Möglichkeiten des Lehmbaus. Stampflehmböden und -wände haben eine grosse Zukunft, die nicht nur in Cham, sondern ab nächster Woche auch an der Biennale in Venedig gefeiert wird. Die Ausstellung kann noch bis am 23. Oktober besichtigt werden.

Kurz nachdem das Ziegelei-Museum für den Europäischen Museumspreis nominiert worden war, bot sich ihm die grosse Chance, zusammen mit dem bekannten Lehmbauer Martin Rauch und seiner Firma Lehm-Ton-Erde-Baukunst GmbH aus dem vorarlbergischen Schlins eine Sonderausstellung zum Lehmbau zu kreieren.

Bauen mit Lehm und Stampflehm ist so alt wie die Menschheitsgeschichte. Es war lange die Bauweise der armen Leute. Rauch ist es in den letzten 30 Jahren unermüdlicher Entwicklungsarbeit gelungen, den Lehmbau technisch soweit zu verbessern, dass er in der zeitgenössischen Architektur salonfähig wurde. Das Material ist dank seiner hervorragenden ökologischen und bauphysikalischen Eigenschaften so modern und zeitgemäss wie kaum ein anderer Baustoff. Einige bedeutende Architekten haben das Potential erkannt und damit ästhetisch ansprechende Bauten entwickelt. Besonders erwähnenswert sind das Ricola-Kräuterzentrum von Herzog und DeMeuron in Laufen, die Vogelwarte in Sempach und die Agrarschule Mezzana im Tessin.

In der diesjährigen Sonderausstellung können sich die Besucherinnen und Besucher über die ganze Entwicklung des Stampflehmbaus orientieren. Sie beginnt mit dem fast überall verfügbaren Rohmaterial, und zeigt die Formung, Gestaltung und den in das Bauwerk miteinbezogenen Verwitterungsprozess. Sollte das Bauwerk sein Lebensende erreichen, kann der Baustoff ökologisch problemlos wieder in den Urzustand zurückgeführt werden.

Der Leiterin Bildung und Vermittlung, Judith Matter, ist es gelungen, die Lehmbauer von Lehm Ton Erde GmbH für das Ausstellungsprojekt zu begeistern. Der Kurator Clemens Quirin scheute keinen Aufwand, den Besucherinnen und Besuchern den Stampflehm körperlich und gefühlsmässig näher zu bringen. Eine besondere Herausforderung bestand darin, eine 2,7 Tonnen schwere Stampflehmwand in den Sonderausstellungsraum hinein zu bringen.
Es wird empfohlen, den Stampflehmboden barfuss zu begehen, damit man seine besonderen haptischen Eigenschaften spüren kann. In grossen Materialkisten werden verschiedene Lehmarten präsentiert, die im richtigen Verhältnis für die unterschiedlichen Bauaufgaben gemischt werden. Die Schau zeigt auch die grossartigen Bauten, welche in den letzten Jahren nicht zuletzt in der Schweiz dank unserer vergleichsweise unbeengten Gesetzgebung entstehen konnten.

Für das Ziegelei-Museum ist es eine grosse Freude und Ehre, das Werk von Martin Rauch zeigen zu dürfen. Neben verschiedenen Preisen, die Rauch für seine Werke bereits erhalten hat, wird sein Schaffen in diesem Jahr auch mit der Ausstellung in der Architektur-Biennale in Venedig gewürdigt. Regierungsrat Martin Pfister hat in seiner Festansprache zu Recht betont, dass hier aus der Geschichte Zukunft wird und das Ziegelei-Museum damit voll am Puls der Zeit ist.

MEHR NEWS

Dienstag 18. April 2017
Saisoneröffnung und Vernissage
Samstag 15. April 2017
Lebendige Land(wirt)schaft
Sonntag 12. März 2017
Taufe der "Zwergen-CD"
Samstag 28. Januar 2017
Winter-Flugaufnahmen
Montag 23. Januar 2017
Spannende Winterführung
Donnerstag 6. Oktober 2016
Gelungene Einweihung des neuen Feuerrings
Montag 19. September 2016
Das Ziegelei-Museum auf der Lenzburg
Dienstag 16. August 2016
Prachtvolle Naturlandschaft
Sonntag 5. Juni 2016
Erfolgreicher Lehmtag
Mittwoch 18. Mai 2016
Erfolgreicher Saisonstart
Mittwoch 27. April 2016
Flugaufnahmen vom Ziegelei-Museum
Montag 21. Dezember 2015
EMYA 2016-Nomination!
Sonntag 23. August 2015
Keramikkünstler im Ziegelei-Museum
Samstag 15. August 2015
Feldbrand im Ziegelei-Museum
Mittwoch 8. April 2015
Die zuwebe pachtet das Ziegler-Beizli
Freitag 27. Februar 2015
Teichvergrösserung
Montag 2. Februar 2015
Genialer Maskenkurs
Mittwoch 8. Oktober 2014
Saisonverlängerung
Sonntag 14. September 2014
Köstliches im Lehm
Sonntag 7. September 2014
VZUF-Erlebnistag im Ziegelei-Museum
Donnerstag 7. August 2014
Brotbackofen aus Chamer Lehm in Zug
Freitag 11. Juli 2014
Erfolgreiche Zieglertagung
Ziegelei-Museum · Ziegelhütte · 6332 Hagendorn / Cham · +41 41 741 36 24 ·
Zuger Kantonalbank Konto IBAN CH76 0078 7000 0718 7330 5
Postfinance AG Bern EUR-Konto IBAN CH63 0900 0000 9111 0749 9 · BIC POFICHBEXXX
Impressum · Site Map · Disclaimer · Login interner Bereich · Webdesign von Zugergrafik